Stacks Image 1886

Managementsysteme rechtssicher und praxistauglich aufbauen und betreiben.

Fortbildungen

Mehrmals im Jahr bieten wir regelmäßige Fortbildungsunterrichte zum Thema Instandhaltungsmanagement und Sicherheitsmanagement an.
Mit diesen Seminaren unterstützen wir Sie bei der Umsetzung und Anwendung relevanter Regelwerke in Ihrem Unternehmen. Wir geben Ihnen einen Überblick zur Einordnung und zum Zusammenspiel der Vorschriften und Normen auf europäischer und nationaler Ebene.



Instandhaltungsmanagement für ECM

Termine für den RFU ECM 2022

20. bis 23. Juni in Berlin
und
17. bis 20. Oktober in Leipzig

Unser modulares Fortbildungsangebot richtet sich sowohl an Unternehmen, die gerade vor ihrer ersten Zertifizierung als ECM stehen (oder frisch absolviert haben) als auch an die altgedienten ECM und Instandhalter, deren Zertifizierung bald auf die neue ECM-Verordnung umgestellt wird.
Neue Mitarbeiter aus dem Instandhaltungsmanagement lernen in unserem Grundlagenseminar die Anforderungen, Rollen und Aufgaben einer ECM kennen.
In der anschließenden regelmäßigen Fortbildung (RFU) werden rechtlichen Grundlagen und aktuellen Entwicklungen im europäischem und nationalem Eisenbahnrecht mit Bezug zur Fahrzeuginstandhaltung anschaulich erläutert. Zudem werden die zahlreichen Schnittstellen zu den anderen Akteuren im System Bahn betrachtet, damit die europäisch gewollte Verteilung der Sicherheitsverantwortung auf alle Beteiligten auch in der Praxis reibungslos funktioniert.
Tipps und Beispiele für die praktische Umsetzung, auch anhand konkreten Fragestellungen der Teilnehmer sind der Schwerpunkt des Praxis-Workshops. Die moderierte Bearbeitung von Fallbeispielen in kleinen Gruppen fördert dabei den fachlichen Austausch mit Kollegen.
Aufbauend auf dem RFU als fachlichen Teil bieten wir erstmalig ein Seminar für interne Auditoren, welches das Methodenwissen vermittelt. Die interne Überprüfung des Managementsystems und die Kontrolle der Zulieferer durch Lieferantenaudits ist eine wesentliche Grundlage zur Risikokontrolle, dem Erfüllen der Sicherheitsziele und der kontinuierlichen Verbesserung. Dieses Seminar findet parallel zu den Praxis-Workshops statt.

Selbstverständlich kommt der Erfahrungsaustausch mit Kollegen, die gemeinsame Arbeit in den Workshop-Gruppen und auch die Netzwerkpflege während unserer Einladung zum gemeinsamen Abendessen während des RFU-Moduls nicht zu kurz.

Tag 1

Grundlagenseminar

  • Das europäische und nationale Regelwerk für die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen
  • Verantwortung, Struktur und Aufgaben der ECM
  • Das Instandhaltungsmanagementsystem
  • Die praktische Umsetzung der Anforderungen

Tag 2

Regelmäßige Fortbildung

  • Neues europäisches und nationales Regelwerk
  • Der ECM-Zertifizierungsprozess nach dem sektoralem Zertifizierungsschema
  • Zusammenwirken der ECM mit Nachauftragnehmern, Hersteller, Halter, EVU
  • Bausteine eines integrierten Managementsystems

Tag 3

Praxis-Workshop

  • Antragstellung und Vorbereitung der ECM- Zertifizierung
  • Das Verfahren zur Prüfung der Erfüllung der ECM- Anforderungen für integrierte Unternehmen EVU/ECM
  • Die Vertragsgestaltung der ECM mit Nachauftragnehmern, Hersteller, Halter, EVU
  • Die praktische Umsetzung der VO (EU) 1078/2012 zum Monitoring

oder

ECM-Audits

  • Auditplanung und Vorbereitung
  • Durchführung, Dokumenation und Nachbereitung
  • Persönliches Auftreten und Fragetechniken
  • Sicherstellen von Objektivität und Umgang mit schwierigen Situationen
  • Feststellen, Beurteilen und Nachhalten von Abweichungen

 Details & Ablauf

Veranstaltungsorte
Berlin (Juni):
Classic Hotel Alexander Plaza
Rosenstraße 1
10178 Berlin

Leipzig (Oktober):
Pentahotel Leipzig
Großer Brockhaus 3
04103 Leipzig

Bitte buchen Sie Ihre Unterkunft selbst.

Seminargebühr
Die drei angebotenen Module können einzeln oder in Paketen gebucht werden. Die Gebühr richtet sich nach der Anzahl der gebuchten Module und beträgt zzgl. MwSt:

  • 1080 EUR für ein Modul,
  • 1980 EUR für zwei Module,
  • 2880 EUR für alle Module.
Inbegriffen sind Getränke, ein Mittagsimbiss sowie ein Abendessen am Abend des 2. Moduls.

Anmeldung
Per E-Mail über den Knopf unten.
Sie erhalten anschließend eine Rechnung. Eine verbindliche Bestätigung Ihrer Teilnahme erhalten Sie nach dem Eingang der Seminargebühr.
Stornierungen sind bis zu zwei Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung kostenfrei, danach berechnen wir eine Aufwandspauschale von 300 EUR pro Modul. Bei Absagen am Tag des Beginns der Veranstaltung oder bei Nicht-Erscheinen berechnen wir eine Storno-Pauschale in Höhe der Seminargebühr.
Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmer limitiert, bei Bedarf werden Zusatztermine angeboten.

Ablauf
Für optimale Reisezeiten beginnen und enden die Veranstaltungen jeweils Mittags.

ablauf
 


Sicherheitsmanagement für EVU

Termin für den RFU SMS 2022

10. bis 13. Oktober in Darmstadt

Die Entwicklung der europäischen eisenbahnrechtlichen Richtlinien und Verordnungen und deren nationale Umsetzung hat neue Anforderungen an die Architektur des Sicherheitsmanagements der EVU geschaffen. 
Mit dem Wechsel der Zuständigkeit für die Erteilung der europäischen Sicherheitsbescheinigungen vom Eisenbahn-Bundesamt zur Europäischen Eisenbahnagentur im Juni 2020 erfolgt auch die Umstellung auf die aktuellen europäischen Anforderungen an die Sicherheitsmanagemensysteme. 
Damit sind auch die neuen Rollen des Sicherheitsmanagers bzw. Sicherheitsmanagement-Beauftragten zu gestalten, die in ihren Aufgaben und Kompetenzen deutlich anders angelegt sind als die des bisher weitgehend vorhandenen Eisenbahn-Betriebsleiters nach EBV. 
Dazu sind nicht nur die theoretischen Regeln zu beherrschen, sondern auch deren praktische Umsetzung im täglichen Eisenbahnbetrieb. 
Mit dem „Regelmäßigen Fortbildungsunterricht (RFU) für Sicherheitsmanager“ im Kontext der neuen Verordnung (EU) 2018/762 wollen wir Ihnen dazu das nötige Rüstzeug vermitteln. Dem RFU schalten wir einen Grundlagenseminar vor, mit dem die Mitarbeiter, die bisher wenig mit dem Thema konfrontiert waren, an dieses herangeführt werden. Im RFU werden die aktuellen Anforderungen herausgearbeitet und erläutert. Der dritte Tag ist ein Praxisworkshop, in dem die Umsetzung in der eisenbahnbetrieblichen Praxis anhand von konkreten Beispielen vertieft wird.
Selbstverständlich kommt der Erfahrungsaustausch mit Kollegen, die gemeinsame Arbeit in den Workshop-Gruppen und auch die Netzwerkpflege nicht zu kurz.

Unsere Fortbildung für Sicherheitsmanager ist in drei separat buchbare Module aufgeteilt.

Tag 1

Grundlagenseminar

  • Das europäische und nationale Regelwerk für den Betrieb von Eisenbahnen
  • Anforderungen an ein Sicherheitsmanagementsystem
  • Umsetzung und Anwendung der Anforderungen in der Praxis

Tag 2

Regelmäßige Fortbildung

  • Umstellung eines SMS nach (EU) 1158/2010 auf die neue Verordnung (EU) 2018/762
  • Der neue Prozess der Beantragung und Erteilung einer Sicherheitsbescheinigung
  • Welche Regelungen gelten für EVU, die gleichzeitig ECM sind

Tag 3

Praxis-Workshop

  • Umfassende Bearbeitung von praktischen Beispielen in kleinen Arbeitsgruppen
  • Aktuelle Herausforderungen der Teilnehmer als Vorschläge willkommen
  • Gemeinsame Diskussion der Ergebnisse der Gruppenarbeiten

 Details & Ablauf

Termine 2022

(in Planung)

Für optimale Reisezeiten beginnen und enden die Veranstaltungen jeweils Mittags.

Veranstaltungsort
Best Western Plus Plaza Hotel
in der Nähe des Hbf Darmstadt

Seminargebühr
Die drei angebotenen Module können einzeln oder in Paketen gebucht werden. Die Gebühr richtet sich nach der Anzahl der gebuchten Module und beträgt zzgl. MwSt:

  • 1080 EUR für ein Modul,
  • 1980 EUR für zwei Module,
  • 2880 EUR für alle Module.
Inbegriffen sind Getränke, ein Mittagsimbiss sowie ein Abendessen am Abend des 2. Moduls.

Anmeldung
Per E-Mail über den Knopf unten.
Sie erhalten anschließend eine Rechnung. Eine verbindliche Bestätigung Ihrer Teilnahme erhalten Sie nach dem Eingang der Seminargebühr.
Stornierungen sind bis zu zwei Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung kostenfrei, danach berechnen wir eine Aufwandspauschale von 150 EUR. Bei Absagen am Tag des Beginns der Veranstaltung oder bei Nicht-Erscheinen berechnen wir eine Storno-Pauschale in Höhe der Seminargebühr.
Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmer limitiert, bei Bedarf werden Zusatztermine angeboten.

Veranstaltungsort
Best Western Plus Plaza Hotel
Am Kavalleriesand 6
64295 Darmstadt
Deutschland

Bitte buchen Sie Ihre Unterkunft selbst. Im Tagungshotel steht für Sie ein Zimmerkontingent zur Verfügung. Dieses kann unter dem Stichwort „RFU SMS“ bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn in Anspruch genommen werden.

Anfahrt
Das Tagungshotel ist ca. 500 m vom Hauptbahnhof Darmstadt entfernt.
Per PKW erreichen Sie das Hotel leicht über die Abfahrt Richtung Darmstadt Mitte am Darmstädter Kreuz der A5 und A67. Sie kommen auf die Rheinstrasse/B26. Das Hotel befindet sich rechterhand an der ersten Kreuzung ca. 500 m nach dem Ortsschild.

Ablauf

(folgt)


Weitere Seminare


Das Institut für Schienenfahrzeuginstandhaltung bietet eine 10-monatige Fortbildung zur „Fachkraft für Schienenfahrzeuginstaltung“ an.

Diese Webseiten verwenden so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Wenn Sie nicht möchten, dass Daten in den Cookies gespeichert werden, können Sie diese Funktion nachfolgend deaktivieren. Unsere Datenschutzerklärung enthält weitere Informationen über die Datenverarbeitung auf dieser Webseite.